Fade to Grey
Henry Edevane - Druckversion

+- Fade to Grey (https://fadetogrey.de)
+-- Forum: Missing People (https://fadetogrey.de/forumdisplay.php?fid=7)
+--- Forum: heaven is a place of earth (https://fadetogrey.de/forumdisplay.php?fid=9)
+---- Forum: Charaktervorstellungen (https://fadetogrey.de/forumdisplay.php?fid=10)
+----- Forum: Angenommene Vorstellungen (https://fadetogrey.de/forumdisplay.php?fid=60)
+----- Thema: Henry Edevane (/showthread.php?tid=80)



Henry Edevane - Henry Katz - 09.11.2019





daydreamer

FACECLAIM: Jaeden Martell
SPIELER: Gintybär


Henry Edevane Katz » 15 Jahre alt » Küken » Träumer

In seiner Familie ist er der jüngste von vier Jungs und somit das Küken. Das Küken zu sein hatte gewisse Vor und Nachteile. Die Mutter ist stehts bemüht sich um jedes ihrer Kinder gleichzeitig zu kümmern, jedem die Aufmerksamkeit schenken die er verdient. Deshalb haben sie auch einen Familienbetrieb, nämlich ein Restaurant in dem jeder mit anpackt. Sogar Henry! Auch wenn er nicht dafür geschaffen ist sich um Kunden zu kümmern, da er auf seinen Notizzetteln eher irgendwelche Zeichnungen schmiert und so schreibt dass es wirklich nicht mal er selbst noch entziffern könnte. Deshalb darf er in der Küche helfen, beim Putzen und beim füttern der Fische im Aquarium. Letzteres nur in Aufsicht seines Vaters. Nicht dass man es ihm nicht zutrauen würde, aber er ist wie gesagt eine sehr verträumte Seele.

Zuhause pflegt er ganz selbstständig ein Aquarium. Anvertraut von seinem Bruder Dave, der leider nicht mehr im Elternhaus lebt, sondern zum Studieren in den Süden gezogen ist. Nur zu Feiertagen ist er noch zu Gesicht zu bekommen. Doch jedesmal wenn er wiederkommt, möchte er sich bei ihm von seiner besten Seite zeigen. Man könnte sagen, Dave ist Henrys großes Vorbild in der Familie. Er hat viel Zeit mit ihm verbracht, ihn gern imitiert und dann bekam er das Aquarium. Mit der Zeit fing er an den Fischen verschiedene Namen zu geben. Namen von Menschen aus seiner Umgebung. Henry selbst hatte sich noch einen weiteren Fisch ins Aquarium geholt. Dieser Fisch bekam einen ganz besonderen Namen von einer ganz besonderen Person. Die Person die sein Herz innerhalb von wenigen Sekunden eroberte.

Wenn er sich nicht gerade um die Arbeit im Restaurant oder um die Fische kümmert, ist Henry ein sehr fantasievoller und neugieriger Mensch. Besonders die Geschichten über White Willy haben es ihn angetan. Fast jeden Tag fährt er mit seinem Rad an seiner Hütte vorbei, zumindest so nah wie er sich eben traut. Der Waldweg war ebenso gruselig wie die Hütte selbst und so traute sich Henry auch nur an sehr sonnigen Tagen in seine Nähe. Henry hat eine fest bestehende Clique, fast schon eine Art 'Gang' die gemeinsam sich mit den Mysterien der Stadt gerne befassen.

Auch wenn Henry fast täglich Fahrrad fährt ist dass seine einzige sportliche Betätigung. Für alles andere ist er einfach viel zu Schwach könnte man sagen. Im Sport Unterricht ist er eine Lachnummer, weil er nicht sonderlich gut werfen kann, geschweige denn fangen. Bei Fangspielen ist er immer der letzte der in eine Gruppe gewählt wird und ein sonderlicher Fan von Sport ist er generell noch nie gewesen. Dafür kann er ganz gut Zeichnen! Man könnte noch erwähnen dass er kein Mann großer Reden ist. Über Gefühle reden liegt ihm nicht und wenn es ihm mal nicht gut geht, klopft er meistens an die Zimmerwand seiner Brüder. Die kennen das Klopfen von ihm, bringen ihn dann auf andere Gedanken, aber zwingen ihn selten dazu darüber zu reden. Er liebt seine Familie, sie ist groß und chaotisch, aber genau Perfekt.



RE: Henry Edevane - Jonathan Katz - 09.11.2019

Da ist er ja, der Henry! Smiley_blush Ich finde, man bekommt einen guten ersten Eindruck von dem verträumten Nesthäkchen und ich bin gespannt, was du aus dem jungen Mann machst und wie er sich dann ip entwickelt.

Natürlich werde ich mich gleich um die Namensänderung kümmern. Smiley_winking
In diesem Sinne: Willkommen in der Familie und nichts wie ran an den Stecki!